Valpolicella Superiore

denominazione di origine controllata

Farbe: intensives Rubinrot. Geschmack: gut ausgewogen, dichte Tannine, rund und elegant.
Passt zu: teigwaren mit Fleischragout und Wildbret, gegrilltem rotem Fleisch, Schmorbraten, reifen Käsesorten. Bouquet: intensiv nach roten Früchten (Kirsche und Johannisbeere).

Analytische Daten:
Alkoholgehalt: 13,50 %
Restzucker: 4 g/l
Gesamtsäure: 6 g/l

Ursprung: weingärten im Eigentum der Familie Vaona, die am Fuße der Hügel des Gebietes Valpolicella in einer durchschnittlichen Höhe von 150 ü. d. M. gelegen sind.

Boden: schwemmboden auf kalkhaltigem Basalt mit gutem Skelett, von einer sehr guten Lage begünstigt

Trauben: Corvina 40%, Corvinone 30%, Rondinella 25%, Molinara 5%. Von Weinstöcken mit einem durchschnittlichen Alter von 25 Jahren produziert.

Weinlese: die verschiedenen Sorten, deren Lesezeitpunkt vom Reifungsgrad abhängt (generell in der zweiten Oktoberhälfte), werden 40-45 Tage lang in Holzkisten gelagert.

Vinifizierung:  nach dem Maischen und Abbeeren folgen eine Mazeration von 4-5 Tagen und eine 15-20-tägige Gärung. Am Ende der Gärung erfolgt das Abstechen des Vorlaufs, dem der durch ein sanftes Pressen der Trester erzielte Wein hinzugefügt wird.

Reifung: 12 Monate in Edelstahltanks in Kontakt mit dem feinen Trester und 4 Monate in der Flasche.