Amarone Classico della Valpolicella
Paverno

denominazione di origine cont 6 gr/ltrollata

Farbe: granatrot. Geschmack: elegante tannische Struktur; gut  ausgeglichener und mächtiger Wein.
Passt zu: rotem Fleisch, Wildbret, Schmorbraten, reifen Käsesorten. Bouquet: intensiv mit Charakteristischen Ahnungen von Kirschen durch Gewürznoten bereichert.

Analytische Daten:
Alkoholgehalt: 15,50%
Restzucker: 6 gr/lt
Gesamtsäure: 5,5/6 gr/lt

Ursprung: weinberge im Eigentum der Familie Vaona, die in den Hügeln des klassischen Gebietes des Valpolicella-Tals in einer Höhe zwischen 200 und 250 Metern über dem Meeresspiegel gelegen sind.

Boden: Schwemmboden auf kalkhaltigem Basalt, von einer sehr guten Lage begünstigt. Einige Weinberge sind von Terrassierungen charakterisiert, die von den bekannten trockenen Mauern (genannt Marogne) abgegrenzt sind.

Trauben: Corvina 40%, Corvinone 30%, Rondinella 25%, Molinara 5%. Erzeugt von Weinreben mit einem Durchschnittsalter von 25 Jahren.

Weinlese: die reifen Trauben werden ausgewählt und in kleinen Holzkisten gelegt, wo ein TRADITIONELLES Verwelken von über 3 Monaten geschieht.

Vinifizierung: Eine zarte Kelterung erfolgt vor einem teilweisen Abbeeren. Dann folgt eine Mazeration von 15-18 Tagen bei niedriger Temperatur (1-2 °C), welche eine größere Konzentration der primären Aromen fördert. Mit der progressiven Erhöhung der Temperatur fängt eine spontane alkoholische Gärung an, die bei kontrollierter Temperatur (12-15 °C) in Bedingungen von teilweiser Anaerobie für weitere 30-35 Tage fortgesetzt wird.

Reifung: 30 Monate in Eichenfässern von 10-15 hl Fassungsvermögen und weitere 5 Monate lang in der Flasche.